Die Chefin

 

Mag. Patrizia Ehrenfried-Fischer

  • gebürtige Kärntnerin

  • ehemals mehrfache Staatsmeisterin in Military und Dressur

  • Teilnahme an 3 Europameisterschaften in Dressur

 

Wichtigste Trainer und Vorbilder

  • Fritz Jandrey

  • Georg Wahl

  • Heinz Breza und

  • Roland Wachs

 

 

 

Erfolge

 

1971 mit 15 Jahren, als jüngste Starterin und einzige Frau, gewann sie die Staatsmeisterschaft der allgemeinen Klasse in Vielseitigkeit in Seewalchen, wurde mehrfache Kärntner Meisterin in Dressur, Juniorenstaatsmeisterin in Vielseitigkeit, Juniorenstaatsmeisterin Dressur und nahm an der ländlichen Europameisterschaft Vielseitigkeit in Holland teil.

 

1973 konnte sie ihren Erfolg als  Vielseitigkeitsstaatsmeisterin der allgemeine Klasse im Rahmen des internationalen Militaryturniers in Mölbling mit dem Pferd Prolog (vorher im Besitz von Ing. Funder, geritten von Willi Rainer) wiederholen. Von Georg Wahl wurde sie als Vielseitigkeitsreiterin in die Juniorenmannschaft Dressur, die bei der Junioreneuropameisterschaft in Aachen starten sollte, aufgenommen und trainiert. Die Mannschaft errang in Aachen mit nur 3 Teilnehmern, ohne Streichresultat, den 3. Platz. Ebenfalls 1973 nahm Patrizia  bei der Junioreneuropameisterschaft Vielseitigkeit in Pompadour Frankreich teil.

 

Im Jahr 2000 machten Patrizia und ihr Mann Heino gemeinsam mit seinen beiden Töchtern Lena und Zora ihre zweite gemeinsame Leidenschaft zum Beruf und gründeten den Reitverein PS Pferde Stärke in Kärnten/Ragain am heimischen kleinen Bauernhof, der zum Reitstall ausgebaut wurde. Mit einigen eigenen Pferden und einigen Einstellern gelang es in kurzer Zeit sich als Turnierstall in Kärnten zu etablieren und sich in den Reitsport zurück zu katapultieren.

 Tochter Zora Dermutz-Fischer entwickelte sich rasch zur erfolgreichen Dressurreiterin, die mit dem selbst ausgebildeten Fuchswallach Angelo inzwischen mehrere Plazierungen und Siege in Dressurprüfungen der Klasse M und die Teilnahme bei der Juniorenstaatsmeisterschaft 2006 im Kreuttal vorweisen kann. Sie absolvierte die Ausbildung zum Übungsleiter und zum Reitwart.  

 

Seit 2005 in Niederösterreich als staatl. geprüfte Reittrainerin, mit Schwerpunkt Dressur, tätig leitet Patrizia, gemeinsam mit ihrem Mann Heino Fischer, seit 2008 einen eigenen Ausbildungsstall in Parbasdorf/NÖ. Patrizia ist besonders um die Förderung und reiterliche Ausbildung der Jugend bemüht.   

 

2007 nahm das Team Pati bei der Schulpferdetrophy teil und stellte die beste Reiterin der gesamten Trophy. Das sehr junge Turnierteam wird von Patrizia bei vielen regionalen, nationalen und inzwischen sogar internationalen Turnieren, in den Disziplinen Springen und Dressur, begleitet und gecoached. Im eigenen Stall und auf Wunsch auch außerhalb steht Patrizia mit ihrer langjährigen Erfahrung gerne für Einzelunterricht, Ausbildung, Beritt und Korrektur von Pferden zu Verfügung.

 

Pati und Estella

Pati und ihre Erfolgsstute Gabana

© 2017 by Alina Karpf,  created with Wix.com